Stein_ST_Awards -- stein_st_award_180782.jpg

First | Previous Picture | Next Picture | Last | Thumbnails


Das Decanat                                                                       Würzburg, 11. Juli 1884

      der

medicinischen Facultät der k. Universität Würzburg

 

      an

den kgl. Württemberg.(ischen) Hofrath und pract. Arzt

Herrn Dr. der Medicin und Philosophie

Sigmund Theodor Stein

Hochwohlgeboren

                                    Frankfurt a/M.

 

                            Hochgeehrter Herr Collega!

 

Durch Übersendung Ihrer der medicinischen Facultät gewidmeten Monographie: „die allgemeine Elektrisation des menschlichen Körpers“ haben Sie dieser eine große Freude bereitet, während die hinzugefügte Versicherung Ihrer dankbaren Erinnerung an die an unserer Hochschule vor Jahren genossene Ausbildung zum ärztlichen Berufe ein ehrenvolles Zeugniß von dem in Ihnen wohnenden Pietätsgefühl abgibt.

Mit dem Wunsche, daß Ihre ärztliche Thätigkeit noch lange Ihnen zum Ruhm und Ihren Nebenmenschen zum Heile fortdauern möge, verbinden wir die Versicherung unserer aufrichtigen Hochachtung und Ergebenheit.

                                                       

                                                        Im Namen der medicinischen Facultät

                                                              Der zeitige Dekan:

                                                              [Unterschrift schlecht entzifferbar!]